Automated Consulting als Leistungserbringung

Bitte warten...

Kommen wir zu unserer dritten Art der Leistungserbringung digital transformierter Unternehmensberatungen, dem automated Consulting. Welche Vorteile das bringt, auch für Ihre Kunden zeigen wir Ihnen im Folgenden.

Ein Großteil der Berater arbeitet immer noch eher antiquiert. Neue Tools und Methoden werden nur sporadisch angewendet. Zwar bedeutet nicht alles, was neu ist, automatisch eine Verbesserung. Aber eine höhere Experimentierfreude hilft dabei, die Leistungserbringung weiter zu entwickeln.

Überall dort, wo standardisierte Vorgänge sich häufig wiederholen, können diese Aufgaben mit entsprechenden Tools (zumindest teilweise) automatisiert werden:

  • Webbasierte Projektmanagement-Tools mit Templates und Basisfunktionalitäten.
  • Instant-Protocol und To-do-Tracker: Bei Online-Workshops werden Aufgaben in Portale eingetragen. Aus diesen Aufgaben kann mit einem Klick ein Protokoll gemacht werden. Die To-dos verschicken automatisch Erinnerungen, wenn die Fälligkeit ansteht. Die verbindliche Vereinbarung und Umsetzung von Aufgaben erfolgt damit automatisch.
  • Automatische Soll-Ist-Vergleiche: Datenbasierte Abgleiche von Soll-Vorgaben und Ist-Werten mit definierten Benachrichtigungen. Der automatisierte Soll-Ist-Abgleich ist auch für die leistungsorientierte Bezahlung der Beratung von wesentlicher Bedeutung.
  • Voting-Tools zur Abstimmung als Abgleich von verschieden Optionen (z.B. MailChimp).
  • Ausschreibungs-Plattformen: Dialogbasierte Unterstützung bei der Auswahl von Experten bzw. Crowd-Sourcing.
  • Am Ende jeder Leistungseinheit sollte die Qualität des Beraters beurteilt werden und Referenzen, Weiterempfehlungen und Feedback-Prozesse automatisch angestoßen und durchlaufen werden.

Neben diesen Effizienzgewinnen durch Automatisierung gibt es aber noch radikalere Ansätze: Ist es vorstellbar, dass ein Roboadvisor die Leistung eines Unternehmensberaters übernimmt? Das klingt futuristisch, ist aber längst schon Gegenwart: Computer, die anstelle von Menschen Vorschläge machen, die nicht nur besser sein sollen als die des Fachmanns, sondern auch unbestritten preiswerter sind. In der Vermögensverwaltung bieten diese Computer schon heute ihre Dienste als Broker an – unter dem etwas nach Starwars klingenden Namen „Roboadvisor“. Beim Thema Geldanlage haben Start-ups die klassische Rolle des Vermögensverwalters übernommen. Plattformen wie vaamo, easyfolio und cashboard stellen preisgünstig Portfolios zusammen und erheben für sich den Anspruch, bessere Strategien zu entwickeln als herkömmliche – menschliche – Vermögensverwalter.

Hinter diesen Angeboten stecken algorithmengesteuerte Systeme, die allein schon deshalb besser sind als jeder Mensch, weil sie viel mehr Informationen für eine (Anlage-) Entscheidung heranziehen. Nun überschwemmt genau diese Form der Digitalisierung die Branche der Unternehmensberater. Die teure traditionelle standardisierte Beratungsleistung der Unternehmensberater wird durch algorithmengesteuerte Systeme ersetzt werden. Eine digitale Unternehmensberatung sollte daher selbst zum Anbieter von algorithmengesteuerten Systemen werden. Empfehlungen basierend auf Big-Data-Algorithmen werden den Unternehmensberater nicht komplett ersetzen, sondern seine Leistung sinnvoll ergänzen.

Gerne siskutieren wir mit Ihnen über die Möglichkeiten eines Einsatzes des automated Consulting in Ihren Unternehmen. Die Digitalisierung ist da und schreitet mit Windeseile voran. Viele Unternehmen, ja sogar ganze Branchen, leiden bereits jetzt unter den Auswirkungen des digitalen Wandels. Die digitale Komponente ersetzt immer mehr Funktionen, die bis heute nur Menschen übernehmen konnten.

Im nächsten Kapitel unserer Blogbeitragsreihe zum Thema „Digitalisierung des Beratungsgeschäfts“ greifen wir die Organisation eines digitalen Geschäftsbetriebs auf.

  1. Das Geschäftsmodell: Pay-Per-Success
    Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
  2. Social Media – Gern, aber wie?
    Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
  3. Überblick über die digitale Unternehmensberatung
    Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
  4. cm&p-Vortrag auf der Herbstfachtagung 2016 des Bundesverband Die KMU-Berater
    Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
  5. Ausblick Digitalisierung des Beratungsgeschäfts
    Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar