Beratungsgeschäft vor dem Aus?

Bitte warten...

Eine neue Harvard-Studie zeigt, dass die Beratungsbranche vor großen Umwälzungen steht. Der Anteil der klassischen Strategieberatung sinkt immer stärker ab. Lag der Anteil in den 80er Jahren noch bei 60-70%, so liegt der Anteil dieser Beratungs-Königsdisziplin nur noch bei 20%. Als Reaktion darauf verändern die Beratungen ihre Angebote und Geschäftsmodelle. Selbst ein Beratungs-Flaggschiff wie McKinsey ergänzt sein Angebot durch Dienstleistungstöchter. Steht das klassische Beratungsgeschäft damit vor dem Aus?

Mit Sicherheit nicht, aber es ist ein grundsätzlicher Wandel vom „Know-how“ zum „Do-how“ zu beobachten. Es reicht nicht mehr aus, Empfehlungen auszusprechen und ggf. den Umsetzungs-Prozess zu starten. Inzwischen erwarten immer mehr Kunden von einer Beratungsgesellschaft, dass sie sich in die Wertschöpfungskette einklinkt – mit allen daraus entstehenden Chancen und Risiken. Die Consultants sollen beweisen, dass ihre Lösungen tatsächlich funktionieren und sie bereit sind, „ins Risiko zu gehen“. Von einer solchen Partnerschaft können beide Partner profitieren.

Diese Dienstleistungen stellen aber ein neues Geschäftsmodell dar, welches mit dem klassischen Beratungsgeschäft wenig zu tun hat. Hier trennt sich bei den Beratungsgesellschaften gerade die Spreu vom Weizen. Nicht jeder gute Berater ist automatisch ein guter Dienstleister. Die Anforderungen an das Dienstleistungsgeschäft sind sehr viel operativerer Natur: Service-Levels müssen jetzt eingehalten statt nur definiert werden, zuvor festgelegte KPI’s gelten plötzlich für einen selbst. Nur wenn das Beratungsunternehmen in beiden Bereichen die gleiche Professionalität an den Tag legt, haben beide Seiten einen Vorteil davon. Der Kunde, weil er einen Dienstleister bekommt, der das Konzept versteht, und der Dienstleister, weil er jeden Tag aufs Neue die Bestätigung vom Kunden dafür bekommt, dass sein Konzept gut war.

cm&p hat diesen Transformationsprozess bereites 2008 gestartet und liefert vielfältige operative Dienstleistungen für Mittelständler. Mit vorheriger Beratung oder direkt. Dabei reicht unsere Leistungspalette von der Konzeption über den laufenden Betrieb bis hin zum Joint-Venture. Wir stehen zu unseren Konzepten! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf …

Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

  1. Das Geschäftsmodell: Pay-Per-Success
    Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
  2. Social Media – Gern, aber wie?
    Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
  3. Überblick über die digitale Unternehmensberatung
    Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
  4. cm&p-Vortrag auf der Herbstfachtagung 2016 des Bundesverband Die KMU-Berater
    Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
  5. Ausblick Digitalisierung des Beratungsgeschäfts
    Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar