Nutzen einer digitalen Unternehmensberatung

Bitte warten...

Nachdem wir Ihnen das Thema „Digitalisierung des Beratungsgeschäfts“ in den letzten Wochen ausführlich näher gebracht haben, kommen wir nun zu dem Nutzen einer digitalen Unternehmensberatung und den damit verbundenen Vorteilen gegenüber Ihren Mitbewerbern.

Für den Kunden bietet die digitale Unternehmensberatung eine ganze Reihe an Vorteilen:

  • Geringe Kosten: Ein Teil der Leistung wird automatisiert erbracht. Weitere Teilaufgaben werden auf Plattformen ausgeschrieben, wobei die Möglichkeit besteht, Leistungen aus einer Region mit niedrigeren Lohnkosten zu beziehen.
  • Bessere Qualität: Nicht immer liefert die klassische Unternehmensberatung die höchste Qualität. Wenn über Plattformen die besten Experten oder das „Wissen und Potenzial der Crowd“ angezapft werden, entstehen oft bessere Ergebnisse.
  • Höhere Geschwindigkeit: Durch die Automatisierung und die Einbeziehung von mehr Teilnehmern können dem Kunden schneller Lösungen geliefert werden.
  • Offenes System: Waren Beratungen bisher „Closed Shops“, integrieren digitale Unternehmensberatungen externe Spezialisten und Mitarbeiter des Kunden in einem offenen System.
  • Größere Chance, den besten Berater zu beauftragen: Letztendlich wird das Projekt nicht vom nächstbesten Unternehmensberater, sondern von Spezialisten rund um den Globus bearbeitet. Durch strukturierte Berater-Auswahlprozesse über Portale kann der Auswahlprozess zu Gunsten des Kunden verbessert werden.
  • Geringeres Risiko: Der Kunde startet in der Regel mit einer kostenlosen Leistung (Freemium). Die sich anschließenden Beratungsleistungen sind kleinteiliger organisiert und können bei Nicht-Zufriedenheit beendet werden. Bei einer leistungsabhängigen Bezahlung hat der Kunde den Vorteil, dass der Berater das Risiko des Scheiterns trägt.
  • Höhere Umsetzungsrate von Projekten: Die Verantwortung für den Projekterfolg liegt stark in den Händen des Kunden. Dies unterstützt den Lernerfolg und führt dazu, dass auch die Umsetzung im Unternehmen mit größerer Wahrscheinlichkeit erfolgreich sein wird. Sowohl Kunde, als auch Berater sitzen im gleichen Boot (Sie profitieren nur bei einer erfolgreichen Umsetzung.).
  • Nutzung neuer digitaler Optionen: Ausgangspunkt ist das Kundenbedürfnis, die neuen digitalen Möglichkeiten mit den Leistungen der Unternehmensberatung zu kombinieren. Neben dem eigentlichen Erarbeiten des Projektziels lernt der Unternehmer moderne Tools kennen, die seine virtuelle Projektarbeit begleiten. Diese Tools kann er auch in seinem Tagesgeschäft nutzen.

Die Unternehmensberatungen profitieren, wenn sie sich auf die Digitalisierung einlassen und die erwähnten Vorteile des Kunden zur treibenden Kraft für die eigene Weiterentwicklung machen. Die Digitalisierung kommt in jedem Fall. Also sollte man sie lieber mitgestalten, als irgendwann von ihr überholt zu werden. Sollten Sie sich zu dem Thema mit uns austauschen wollen, stehen wir für ein unverbindliches Telefonat gerne zur Verfügung.

  1. Das Geschäftsmodell: Pay-Per-Success
    Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
  2. Social Media – Gern, aber wie?
    Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
  3. Überblick über die digitale Unternehmensberatung
    Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
  4. cm&p-Vortrag auf der Herbstfachtagung 2016 des Bundesverband Die KMU-Berater
    Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
  5. Ausblick Digitalisierung des Beratungsgeschäfts
    Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar